Kategorien
Uncategorized

Leckerkram, Kurse, Brote, Urlaub und Kommunalwahl!

Newsletter vom 12. September 2020

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

Altweibersommer ist die schönste Jahreszeit (prove me wrong, Karnevalisten!). Noch schöner wird er mit Leckerkram aus der Choco Lounge!

Cashewnougat, Salzkaramellganache, Nougat deluxe, Blütenpollennougat, Walnussmarzipan, Orangenmarzipan, Rübenkrautkaramell, Honigmandel-Weichkrokant und Kürbiskern-Blätterkrokant warten auf Kundschaft – und dieses Wochendende Bienenstich, Mousse auch Chocolat und Schoko-Schock!

Wer lernen möchte, Leckerkram selbst herzustellen: es gibt einige interessante Kurse in der VHS Bergisch Gladbach, die alle Vorkehrungen getroffen hat, um einen sicheren und angenehmen Kursablauf zu gewährleisten. Aus dem Kursangebot von mir:

– 21. September: Festtagstorte wie vom Zuckerbäcker

– 26. Oktober: Pralinen selbstgemacht

– 2. November: Weihnachtsgeschenke selbstgebacken

– 14. Dezember: Weihnachtsdesserts

Der nächste Brotbacktermin wird vorgezogen: auf das Wochenende 25./26.September, denn darauf das Wochenende (2. und 3. Oktober) bin ich im Urlaub! Bitte vormerken und Euch rechtzeitig mit Naschkram eindecken!

Bitte denkt daran, morgen wählen zu gehen (falls Ihr nicht schon Briefwahl genutzt habt). Maske und eigenen Kugelschreiber nicht vergessen!

Bleibt gesund und passt auf Euch auf, bitte

Süße Grüße von Eva

PS: keine Naschlust? Abmeldung vom Newsletter hier.

PPS: kleine Anmerkung in eigener Sache: bitte schaut Euch die Online-Ausstellung über russische Kriegsgefangene und die Verbrechen an dieser vergessenen Opfergruppe an, die meine Schwester Dr. Ruth Preusse für die Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz konzipiert hat.

Kategorien
Uncategorized

Praaaalllliiiiiiinen!

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

so langsam tauchen die ersten Sorten Pralinen wieder im Sortiment der Choco Lounge auf! Zaghaft sprießen Cashewnougat, Salzkaramell und Weichkrokant nebst ihren herbstlichen Verwandten Walnußmarzipan und Kürbiskernblätterkrokant und warten auf naschlustige KundInnen. Wer die Anreise scheut: es gibt die Möglichkeit eines postalischen Pralinenabos – demnächst mehr.

Apropos Anreise: Wer sich in den nächsten Wochen auf den Weg nach Unterbörsch macht, bitte beachten: es gibt nur eine Zuwegung – über Miebach / Oberbörsch. Engeldorf / Hufe / Biesfeld ist leider (immer noch) gesperrt.

Für alle, die sich davon nicht abhalten lassen: es gibt Cheesecake, Amanda Orange und Schoko-Schock. Außerdem: Samstag gibt es erneut den knallermäßigen Unterbörscher Zwetschgenkuchen. Wer dringend einen haben möchte, dem empfehle ich die Vorbestellung.

Der Monat neigt sich dem Ende zu, das bedeutet: Nächste Woche (erstes Wochenende im Monat) gibts wieder Brot!

Schwarzbrot, ca. 1kg 7,50

Kartoffelbrot, ca. 1kg 6,-

Milchbrot, ca. 1 Pfd. 4,50

Bitte vorbestellen, damit Ihr auch berücksichtigt werdet!

Öffnungszeiten:

Freitag 13-18 Uhr

Samstag 10-17 Uhr

Oder nach Vereinbarung / Bestellung

Passt auf Euch auf

Liebe Grüße von Eva

Kategorien
Uncategorized

Hitzefrei!

Jetzt am Wochenende (7./8. August) bleibt die Choco Lounge geschlossen. Ab Montag geht’s wieder los mit Einschulungstorten!

Kategorien
Uncategorized

Summer in the Village

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

da die Sommerbesuche in der Choco Lounge zur (Ferien?!)-Zeit eher so schleppend sind, wollte ich es nicht verabsäumen, noch mal einen kurzen Aufruf zu machen! Denkt an Morgen! Samstag 10-17 Uhr – eine neue Sommerkreation wartet auf Kundschaft: Zitronen- und Passionsfruchttarte mit Zitronen- und Passionsfrucht-Schnee. Getestet und für vorzüglich befunden, ich würds zur Not auch alleine essen, aber wollte es zumindest naschfreudigen Sommerfrischen nicht vorenthalten – auch als Eismacaron eine kleine kulinarische Kostbarkeit. 

Nächstes Wochenende gibt es Milchbrot (ca 600g 4,50€), Kartoffelbrot (ca. 1.000g 6,-€) und Schwarzbrot (ca. 1.000g 7,50€). Bitte vorbestellen!

Es sind noch ein paar Plätze frei im Eismacarons-Kurs am Sonntag, den 2.8. von 10-14 Uhr.

Genießt die warmen Tage, die kurzen Nächte, die Sonnenstrahlen, das Bienensummen, den Blumenduft und zartschmelzende Schokolade auf der Zunge (es gibt wieder neue Schokozigarren!!!)

Passt auf Euch auf,

liebe Grüße von Eva

Kategorien
Uncategorized

„Oh, gäb es doch ein Jahr aus lauter Mai!“

(Newsletter vom 28.5.2020)

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

so viele schöne Sachen fallen aus: Jrön un Jedön, der tolle Gartenmarkt im Freilichtmuseum Lindlar wäre letztes Wochenende gewesen. Für Sonntag war die Bergische Landpartie in Bensberg geplant (die allerdings schon Anfang des Jahres und nicht-corona-bedingt abgesagt wurde).

Gut, wenn ein paar Sachen bestehen: es gibt weiterhin feines Brot, Törtchen, Schokolade und Pralinen und anderen feinen Leckerkram – zum Abholen (immer Freitags 13-18 Uhr, Samstags 10-17 Uhr und natürlich jederzeit auf Bestellung) und zum Versand.

Und ab Juni startet wieder die Eiszeit in der Choco Lounge! Ab Freitag, den 5.6. gibt es wieder die Lieblings-Eismacarons zu erwerben: Zitronentarte, Himbeer, Mocca-Salzkaramell und Schoko deluxe. Bitte denkt an Kühlpacks, falls ihr die guten Sachen mit nach Hause transportieren möchtet.

Eiszeit bedeutet: die Schokisachen gehen so langsam in Sommerpause. Wer noch einmal in den Genuß von Schoko-Schock kommen möchte, sollte sich morgen oder übermorgen auf den Weg nach Unterbörsch machen!

Ich wünsche Euch ein schönes langes Pfingstwochenende! Genießt die letzten Mai-Tage!
Passt auf Euch und Eure Lieben auf.

Eva

Kategorien
Uncategorized

Brot und Spiele

(Newsletter vom 13.5.2020)

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

es geht wieder weiter – in Babyschritten! Erste Maßnahme ist die Änderung der Öffnungszeiten:

jetzt neu: Freitags von 13-18 Uhr.
Samstags bleibt weiterhin wie gewohnt von 10-17 Uhr.

Sonntags: geschlossen!

Und: es gibt wieder Brot, juchhe! Der Backfehler beim Kartoffelbrot ist dank ausreichender Dokumentation gefunden und behoben – es lag an der Kartoffelsorte, zu wässrig, zu „neu“. Merke: das passt vielleicht für Besen, aber nicht für Kartoffeln im Brot.

Limitierte Auflage, daher am besten: Vorbestellen!

Bis auf weiteres finden keine Kurse statt, schade, denn am Sonntag wären Macarons drangewesen.

Auch lässt sich noch nicht sagen, wann das Blumencafé wieder starten wird, aber: bald beginnt die Eiszeit und dann wird es wieder die Knaller-Eismacarons geben!

Manchmal hilft ein Törtchen mehr als tausend Wörtchen und in diesem Sinne:

Passt auf Euch auf und bleibt mir wohlgesonnen

Süße Grüße von Eva

PS: keine Naschlust? Abmeldung vom Newsletter: hier.

Kategorien
Uncategorized

Das Klingeln im Ohr…

(Newsletter vom 7.5.2020)

… liebe Freunde der gepflegten Naschkultur, ist leider nicht die Ladentüre unter frohem Kundenzustrom und auch nicht das Klingeln der Kasse, wenn sich Naschlust und Kaufzwang treffen, und noch lange nicht die süße Ankündigung der Weihnachtszeit mit Glocken und Glöckchen und zartem Gebimmel.

Nein, mit dem Klingeln im Ohr sagte mir mein Körper, dass ich wohl doch nicht so unbesiegbar bin, wie ich eigentlich immer vermutete. Hörsturz lautete die Diagnose und „alles mal ein bisschen langsamer angehen lassen“ die mutmaßliche Therapie. Ein Alptraum für eine Aktivistin! Da hatte ich dann ganz schnell ebenfalls meinen Nicht-Corona-Lockdown. Aber: man (=ich) kann nur eine begrenzte Menge Kilometer durchs Bergische marschieren, und nur eine begrenzte Menge an Aquarellpapier vollmalen und nur eine begrenzte Anzahl Stunden mit Yoga und Meditation verbringen.

Seit dieser Woche bin ich wieder in der Produktion, und ja, ich habe es langsam angehen lassen. Nur 10 Sorten Pralinen, hehe

– Cashewnougat

– Dornröschen (Brombeertrüffel)

– Milch & Honig (Trüffel)

– Blütenpollennougat

– Salzkaramell

– Nougat deluxe

– Honig-Mandel-Weichkrokant

– Kürbiskernblätterkrokant

– Honigmarzipan

– Tonkatrüffel

Muttertag kann kommen! Soweit Mutter kein Diabetes hat! Dann bitte in den Blumenladen!

Was gibt es noch für Einschränkungen? Eine Sache ist Corona-bedingt, die anderen haben mit der Hörsturzsache zu tun.

Wenn das Wetter nicht zu mies ist, dann machen wir erstmal weiter mit dem Fensterverkauf in der Choco Lounge.

Ich konzentriere mich erstmal nur auf Süßkram, das bedeutet: dieses Wochenende müsst Ihr leider auf das Brot verzichten! Dafür gibt es aber den Rotkäppchen-Guglhupf und kleine dekorierte Torten für Mama in den Geschmacksrichtungen Schoko, Nougat und Himbeer-Cheesecake. Also frei nach dem schönen Revolutionsmotto: Wenn sie kein Brot hat, dann soll sie doch Kuchen essen!

Am Sonntag wäre der Tierkindertag gewesen im Freilichtmuseum, schluchz schluchz. Diesen Tag werde ich mit meinen Tierkindern verbringen, denn ich bin ihre Bienenmutter. Und daher werde ich auch nur am Samstag geöffnet haben. Wie gewohnt von 10-17 Uhr!

Ich freu mich auf Euch! Ich vermisse Euch! Passt auf Euch auf, und ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen!

Liebe Grüße von Eva

Kategorien
Uncategorized

Kurze (kreative) Pause

(Newsletter vom 23.4.2020)

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

tausend Dank für die ungezählten Nachrichten, lieben Worte, Bestellungen, Besuche beim Fensterverkauf, Anmeldungen zum Newsletter und Eure Unterstützung! Allerdings: ich brauch mal kurz Pause zum Durchschnaufen, daher fällt an diesem Wochenende der Verkauf aus. Es ist etwas kurzfristig, ich weiß, aber mein Körper hat mal eben im Vollgasmodus die Handbremse gezogen, oder mir so ein Stöckchen zwischen die Speichen gesteckt (analogietechnisch je nachdem, ob ihr mehr mit dem Auto oder dem Fahrrad unterwegs seid).

Aber dann: pünktlich zum Start in den Mai! Da wird die Choco Lounge mit neuem Schwung wieder offen sein!

Freitag, den 1. Mai: 10-17 Uhr

Samstag, den 2. Mai: 10-17 Uhr

Sonntag, den 3. Mai: 13-18 Uhr

Und denkt Ihr an Muttertag? Es wird ein kleines Paketchen mit dem Besten aus der Choco Lounge geben. Details folgen!

Passt auf Euch auf!

Liebe Grüße von Eva

Kategorien
Uncategorized

OOOOOostern

(Newsletter vom 8.4.2020)

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

am Wochenende steht Ostern an, ein starkes Symbol der Erneuerung, des Aufwachens, der Hoffnung und des Glaubens. Wie passend, das in die Frühlingszeit zu legen, damit das auch die Ungläubigen spüren!

Um Warteschlangen und Menschenansammlungen wie zu besten Texasbar-Zeiten zu vermeiden, habe ich mir zwei Maßnahmen überlegt:

1. Wenn Ihr „nur“ an Schokolade, Pralinen, Florentiner und Dornröschen-Guglhupf interessiert seid und das möglichst rasch, dann könnt Ihr das schon am Donnerstag (also morgen) erwerben von 13-18 Uhr.
Wenn Ihr das ganze Sortiment zuzüglich Törtchen und Brote braucht, dann seid Ihr am Karsamstag, den 11.4. richtig – dann wie gewohnt von 10-17 Uhr.

2. Wenn Ihr sowieso schon wisst, was Ihr haben wollt, dann könnt Ihr Euren Einkauf vorbestellen. Dazu schickt mir bitte eine Email oder Whatsapp (0160-94947369) mit Euren Wünschen. Zur Entscheidungsfindung:

Törtchen, Stk. 2,50 / Verpackungsgrößen 3 Stk oder 6-9 Stk. oder mehr:

– Schoko-Schock, Mousse au Chocolat, Bienenstich, Amanda Orange / Nougat

– Cheesecake Blaubeer, Himbeer, Erdbeertörtchen

Schwarzbrot 7,50   Kartoffelbrot 6,-    Milchbrot 4,50

Rotkäppchen-Guglhupf 17,50 oder halb 9,-

Pralinen, Geschenkpackung groß 9,-   mittel 7,-   klein 4,-

Florentiner Honiggebäck 6,-

Schokozigarren, 2 Stk. 7,-

Außerdem (nur ohne Foto) Schokoladen, Honig und Brotaufstrich.

Und weil Ostern ist, gibt es zu jedem Einkauf eine kleine Überraschung!

Wer sich zum ersten Mal auf den Weg macht: Ja, Ihr seid Anlieger! Und ja, Ihr seid richtig! Es ist wie im Märchen: am Ende eines mühseligen Weges wartet dafür eine süße Belohnung auf Euch!

Kommet in Scharen, aber haltet schön Abstand!

Passt auf Euch und Eure Lieben auf! Und auf die Hasen, die hier auf der Straße rumhoppeln!

Euer Rapunzel lässt Euch dann (mit kurzen Haaren und schickem Konditorenhauberl) auch nur den Süßkram raus!

Eine schöne Frühlingszeit wünscht

Eva

Kategorien
Uncategorized

Zuckerbrot und Punkmusik

(Newsletter vom 26.3.2020)

Liebe Freunde der gepflegten Naschkultur,

allen, denen ich gesagt habe: Ihr bekommt so ca. einmal im Monat den Newsletter und werdet jetzt nicht ständig mit Neuigkeiten zugeballert: hier könnt Ihr Euch wieder austragen, wenns zuviel ist!

(Edit: und, wenn Euch das gefällt, was Ihr hier lest: Hier könnt Ihr Euch eintragen für den Newsletter!)

Gerade würde ich mich sehr gerne klonen, dann sähe das hier so aus:

– eine Eva steht in der Backstube und produziert den ganzen Leckerkram, Törtchen und Brote

– eine steht am Ladenfenster und verkauft

– eine fährt den Leckerkram rum, damit Ihr Zuhause bleiben könnt

– eine kümmert sich um Social Media, Newsletter, Website und dann noch den ganzen Bürokram

– eine versorgt die Bienen, die gerade sehr vernachlässigt werden (allerdings habe ich gelesen, dass das jetzt unter „Darwinian Beekeeping“ läuft aka. survival of the fittest)

– und eine liegt auf dem Sofa, liest die Bücher, die dank Lieferservice der Buchhandlung Funk kontaktfrei hier eintrudeln, und kocht zwischendurch mal bisschen Essen für alle!

Das wäre ein Traum! (ungefähr so:)

Tausendfachen Dank an alle Kunden vom letzten Wochenende für die Geduld, die Disziplin, die Freundlichkeit und Treue – bitte bewahrt Euch das weiter!

Da ich bereits jetzt so viele Vorbestellungen auf die Brote habe, wie das ganze letzte Wochenende verkauft wurden, wird die Menge nochmal verdoppelt, da muss der Eva-Klon in der Backstube mal bisschen die Fingerchen gehen lassen!

Bis sich die Aufgaben hier so eingependelt haben, ist die Choco Lounge erstmal nur am Wochenende offen. Samstags von 10-17 Uhr, Sonntags von 13-18 Uhr.

Montags gehen die Bestellungen raus, der Lieferservice heißt DHL: obwohl ich noch gar nichts offiziell angekündigt habe, bestellen die Leute bereits ihre Nervennahrung – das ist großartig!

Hier eine kleine Auflistung der verschickbaren Leckereien, denn kein Kuchen ist auch keine Lösung:

KUCHEN UND BROT

– Rotkäppchen: ein feiner, marzipaniger Guglhupf mit Sauerkirschen oder Himbeeren, mit Beurre noisette und Honig ca. 900g 17,50€

– Schoko-Schock: 3-6 Stk. 2,50€ / Stk.

– Schwarzbrot: ohne Worte. Knaller! ca. 1.000g 7,50€

– Florentiner Honiggebäck 200g 6,-€

Nicht verschickbar, aber im Fensterverkauf erwerblich:

– Kartoffelbrot, ebenfalls ohne Worte ca. 1.000g 6,-€

– Törtchen in verschiedenen Sorten 2,50 / Stk.

SCHOKOLADE UND PRALINEN

– Schokolade: Weiße mit Cranberries und rosa Beeren, karamellisierte Weiße Schokolade, Milchschokolade mit Meersalz ODER Marillen (getrocknete geschwefelte und ungeschwefelte Aprikosen für alle Nichtösterreicher), Nougat mit Haselnussstückchen, dunkle 70% Schokolade mit Knusperkaramell und 70% Dunkle Schokolade mit Ingwer in dreierlei Form (getrocknet, als Öl und kandiert) Tafel ca. 80g 3,50€

– Schokozigarren 2 Stk. in Geschenkverpackung 7,-€

– gemischte Pralinen in Geschenkverpackung 4,-/7,- oder 9,-

HONIG UND BROTAUFSTRICH

– Sommerhonig 420g 7,50€

– Karamellig-schokoladiger Brotaufstrich 200g 4,50€

Ihr wollt nicht warten, bis ein Online-Shop eingerichtet ist? Schreibt mir bitte eine Email mit Eurer Adresse und Euren Wünschen. lch lege eine Rechnung bei.

Bestimmt habe ich noch tausend Sachen vergessen, aber das Wichtigste: passt auf Euch und Eure Lieben auf, haltet die Ohren steif, nehmt Hilfe an, wenn Ihr sie benötigt, bietet Hilfe an, wenn Ihr Kapazitäten habt, kümmert Euch um Eure Gesundheit unabhängig von Covid-19: bewegt Euch, stärkt Euer Immunsystem, versucht wenigstens einmal am Tag laut zu lachen, auch wenn Euch vielleicht nicht danach zumute ist, pflanzt Bienenweide, füttert Vögel, versucht, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Und für alle, die noch immer Toilettenpapier horten, habe ich hier eine schöne Seite gefunden.

Horrido!

Eva